Rasenmäher Vergleich 2017! Ehrlich & unabhängig!

  Platz 1 Platz 2 Platz 3 Platz 4
Elektro Rasenmäher Makita Elektro Rasenmäher Rotak 32 Elektro Rasenmäher Rotak 32 Elektro Rasenmäher
Modell Makita Akku-Rasenmäher Bosch DIY-Akku Rasenmäher Bosch DIY-Akku Rasenmäher AL-KO 112858 Comfort 40 E
Bewertung
Preis 289,00€ 280,35€ 280,35€ 134,85€
Buttons *Bestellen Produktbericht *Bestellen Produktbericht *Bestellen Produktbericht *Bestellen Produktbericht

Unser Elektro Rasenmäher Kaufratgeber

Bei der Auswahl des richtigen Elektro Rasenmähers gibt es einige wichtige Faktoren, die Ihre Kaufentscheidung massgeblich beeinflussen sollten. Wir möchten kurz einige Dinge aufzählen, auf die es beim Kauf eines Elektro Rasenmähers ankommt: Das sind vor allem die Qualität des Schnittbildes, die Robustheit des Mähers, das Einsammeln des geschnittenen Grases, die platzsparende Verstaubarkeit, die Leistung des Akkus oder die Arte der Kabelmontage, die Stärke des Messers, die Bedienbarkeit und die Nutzerfreundlichkeit. All diese Dinge werden wir im folgenden Bericht in 3 Kategorien zusammenfassen und ausführlich erläutern.

Qualität des Schnittbildes

Elektro Rasenmäher Bosch Rotak 43
Schnitt bei hohem Gras.

Wenn Ihr Garten leicht schräg ist, sollte der Elektro Rasenmäher möglichst leicht sein. Wenn der Garten uneben ist sollte der Radius nicht zu gross sein, damit auch wirklich alle Flächen des Rasens oder der Wiese abgedeckt werden können.Beim Mähen mit einem Elektro Rasenmäher ist die Qualität des Schnittbildes ein wichtiges Beurteilungsmerkmal für Rasenmäher. Denn dieses ist das, was schlussendlich übrig bleibt, was man selbst, und was die Nachbarn danach sehen. Doch um ein optimales Schnittbild und den passenden Mäher dafür zu finden muss man einige Dinge betrachten. Ist Ihr Garten an einem Hang oder leicht uneben? Ist er verwinkelt oder von Steinen und hölzernem Gewächs durchzogen?

Wenn der Garten dagegen verwinkelt ist, vielleicht durch Bäume, Büsche oder grosse Steine, dann sollte der Mäher ebenfalls recht klein sein und sehr wendig. Er sollte auch gut Kanten und Ränder scheiden können. Und zum Schluss noch der Fall, dass der Rasen sehr unrein ist, fast schon eine wilde Wiese. In diesem Fall sollte vor allem auf eine sehr starke Klinge geachtet werden und er sollte sich leich stossen lassen.

All diese Dinge können das Endresultat Ihres Rasens beeinflussen und sollten gut bedacht sein. Achten Sie nicht nur auf die Stärke der Klinge sondern auch auf die Beschaffung Ihres Gartens, denn diese ist massgeblich für die richtige Wahlt Ihres Elektro Rasenmähers.

Bedienung und Komfort

Unter das Thema Bedienung und Komfort bei einem Elektro Rasenmäher fallen vor allem die Bedienbarkeit, Verstaubarkeit, Gewicht und Wendigkeit an. Einzelne Features setzen natürlich das Tüpfelchen auf das i. Bei der Bedienung zum Beispiel sollte man beachten ob ein gewisses Griffsystem vorhanden ist oder ob Transportgriffe an der Grasfangbox montiert sind. Dieser Punkt fliesst sehr stark mit der Wendigkeit zusammen. Auch bei der Verstaubarkeit sollte man auf zusammenfaltbare Systeme acht geben. Falls bei Ihnen zu Hause allerdings genug Platz vorhanden ist, ist dies nicht nötig. Um spezifische Beispiele zu nennen: Bei einigen Elektro Rasenmähern sind die Holme zusammenfaltbar, bei andernen haben die Grasfangboxen nur feste Boden- und Topplatten, durch die man die Grasfangbox platzsparend zusammenfalten kann.

Elektro Rasenmäher Bosch Rotak 43
Gerader Rücken und optimale Kraftübertragung durch "Ergoflex-System".

All diese Eigenschaften können Sie für die Wahl Ihres Mähers in betracht ziehen. Was davon benötigt wird und was nicht hängt ganz von Ihrer Situation und Ihren Ansprüchen ab. Falls Ihr Garten steil oder verwinkelt sein sollte, ist ein leichter und wendiger Mäher am besten zu empfehlen. Zudem sollten die Räder entweder über einen Antrieb verfügen oder ein gutes Kugellager besitzen, damit beim Stossen keine zusätzliche Kraft aufgewendet werden muss. Manche Mäher bieten gewisse Features an wie eine Grasfangbox- und/oder Akkukapzitätsanzeige an. Wieder andere bieten zusätzlich ein ergonomischens Griffsystem.

Akku- / Kabelantrieb

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Methoden um Elektro Rasenmäher zu betreiben. Antrieb durch ein Kabel oder durch einen Akku. Da ein Mäher jeweils nur durch eine Methode betrieben werden kann, werden im folgenden kurz die wichtigsten Punkte zu beiden beschrieben.

Akku

Beim Akku ist vor allem die Lade- & Laufzeit wichtig. Achten Sie darauf, ob Akkus mitgeliefert werden oder ob man selbst dazubestellen muss. Daneben gilt es auch zu beachten, wie gross die Akkuladezeit ist und wie lange so ein Akku nutzbar ist. Sie müssen sich auf jeden Fall bewusst sein, dass ein Akku bei feuchtem oder dickem Gras weniger lange hält als bei dünnem und trockenem. Achten Sie auch auf die Akkuladezeit, denn wenn diese kurz ist können Sie einen Akku nutzen, während der andere lädt. Falls Sie nur eine kleine Rasenfläche haben sind Sie sowieso in der privilegierten Situation, keinen starken Akku zu benötigen. Der grosse Vorteil eines Akkus ist natürlich die Freiheit, die man beim Mähen geniessen kann. Beim betreiben über ein Kabel muss man immer darauf Acht geben, das Kabel nicht mit zu mähen.

Kabel

Kabel hingegen haben den grossen Vorteil, dass man nicht ständig den Akku laden muss. Allerdings muss man vorsichtig sein, das Kabel beim Mähen nicht zu überfahren.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.